This text is replaced by the Flash movie.

Menu:

 

 

Wichtige Links:

Version:

Stand: 25.05.09

III. Wann zum Unfallabwickler

Die Antwort: Möglichst früh.

Eigener Gutachter?

Wenn der erste Kontakt nach einem Unfall mit dem neutralen Unfallabwickler hergestellt wird, können wichtige Weichen gestellt werden:

Unfallaufnahme durch Polizei

In Niedersachsen besteht die Möglichkeit, vorzeitig den Unfallaufnahmebogen der Polizei anzufordern. Häufig wird bereits mit der Unfallanzeige bestimmt, welchen Weg die Unfallabwicklung nehmen wird. Die Polizei trifft vor Ort viele Erstentscheidungen, die sich zu einem späteren Zeitpunkt nur schwer korrigieren lassen.

Sofern der sogenannte Unfallaufnahmebogen frühzeitig vorliegt, kann ggf. auch noch Einfluss auf die Ermittlungen genommen werden. Man kann feststellen, ob die Zeugen die für einen wichtig sind, auch tatsächlich durch die Polizei aufgenommen worden sind. Falls nicht, kann dann noch nachgearbeitet werden.

Verwarnung/ Bußgeldverfahren

Die Polizei trifft am Unfallort erste Entscheidungen zur Schuldfrage. Häufig schlägt die Polizei einem oder mehreren Unfallbeteiligten vor "zur Vermeidung eines teureren Bußgeldverfahrens" ein Verwarngeld zu akzeptieren. Wenn das Verwarngeld akzeptiert wird, kann das später zu erheblichen Schwierigkeiten bei der Unfallregulierung führen.

Auch insoweit ist eine frühe Rücksprache mit einem Unfallregulierer von Vorteil.